News

Alten- und Krankenpflege – wenn es mit der Selbstversorgung nicht mehr klappt

Pflegebedürftige äußern häufig den Wunsch der Pflege in den eigenen vier Wänden. Oftmals steht dies aber nicht in den Möglichkeiten der Familienangehörigen. Eine 24-Stunden-Pflege eignet sich daher hervorragend

Menschen ab einem gewissen Alter oder mit schweren Gebrechen haben oft nicht mehr die Möglichkeit, ihr Leben ohne fremde Hilfe zu gestalten. Hier bietet eine ambulante Pflege zu Hause dem Pflegebedürftigen ein Leben in seiner gewohnten Umgebung. Ein Dienstleister, der sich auf die Vermittlung von geschulten Pflegekräften spezialisiert hat ist Curando Pflege.  Curando ist eine Vermittlungsagentur von osteuropäischen Pflegekräften für eine rund um die Uhr Pflege von erkrankten und alternden Menschen. Vermittelt werden vor allem polnische Pflegerinnen, da sich diese aufgrund von kulturellen Einflüssen insbesondere für die häusliche Pflege eignen. In der polnischen Kultur steht Respekt vor den Eltern und dem Alter an oberster Stelle. Dies hat zur Folge, dass sich polnisches Pflegepersonal sich besonders sorgfältig und liebevoll um kranke und alte Menschen kümmern.

Grundvoraussetzung für eine liebevolle und kompetente Ganztagsbeteuung ist die Kompetenz und Erfahrung der pflegenden Hilfskraf. Die pflegebedürftige Person muss sich bei ihr wohlfühlen und ihr vertrauen können, da die Pflegerin in ihre Privatsphäre eingreifen muss.

Pflegebedürftige äußern häufig den Wunsch der Pflege in den eigenen vier Wänden. Oftmals steht dies aber nicht in den Möglichkeiten der Familienangehörigen. Eine 24-Stunden-Pflege eignet sich daher hervorragend: Die Familienangehörigen werden entlastet und die zupflegende Person bekommt die nötige Fürsorge und Aufmerksamkeit. Die Pflegerinnen der Curando Pflege sind Spezialistinnen auf ihrem Gebiet: Dank einer fachlichen Ausbildung kommen sie mit allen Situationen zu Recht und kennen den richtigen Umgang mit den Pflegebedürftigen.

Zu den Aufgaben einer 24-Stunden-Pflege gehören:

-Die Haushaltsführung: Aufräumen, Einkaufen, Kochen, Wäsche waschen und Bügeln

-Grundpflege: Körperpflege, Mobilität (Hilfe beim Ankleiden, Gehen, usw.), Ernährung

-Gesellschaft leisten

Die Pflegerin wird zur Bezugsperson der pflegebedürftigen Person, da sie rund um die Uhr für diese da ist. Damit gelingt es der Hilfskraft für den Betroffenen zu sorgen, ihn zu unterstützen, ihn aber gleichzeitig auch zu fordern und fördern.

Sollten Sie auf der Suche nach einer kompetenten und professionellen Pflegekraft sein: Informieren Sie sich auf curando-pflege.de!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*