News

Lymphdrainage – die Sanfte Methode gegen Akne

manuelle Lymphdrainage gegen AkneDie manuelle Lymphdrainage ist eine äußerst vielseitig einsetzbare und effektive Methode zur Behandlung von Hautproblemen. Bei der manuellen Lymphdrainage handelt es sich nicht um eine klassische Massagetechnik, sondern vielmehr um eine Abfolge von Griffen, die durch rhythmische Schub- und Entspannungsphasen den Lymphbahnen des Körpers folgen. Die verschiedenen Griffe werden mit sanftem Druck ausgeführt und sind daher besonders für problematische Hautzustände gut anwendbar.

manuelle Lymphdrainage gegen Akne

Das Besondere an der manuellen Lymphdrainage ist die Möglichkeit, auf viele Vorgänge Einfluss zu nehmen, die mit dem Wohlbefinden und der Gesundheit zu tun haben. Durch die manuelle Lymphdrainage wird der Abtransport der Lymphe über deren Gefäße angeregt. Es findet also eine Drainage des interstitiellen Bindegewebes statt. Die im Zwischengewebe enthaltenen Fremdkörper und Krankheitserreger werden ebenfalls mit abtransportiert und in den Lymphknoten abgebaut. Die Geweberegeneration wird gefördert und die Narbenbildung verringert. So wirkt die Lymphdrainage stärkend auf das Immunsystem und beuge unter anderem Krankheiten vor.  Bei Akne ist die Anwendung von Lymphdrainage besonders wirkungsvoll. Mithilfe dieser Behandlungstechnik werden Bakterien, Zelltrümmer und Talg, die durch geplatzte Mitesser ins umliegende Gewebe gelangt sind, über die Lymphe abtransportiert. Dies beuge Entzündungen vor und die Symptome der Akne werden dadurch verbessert.  Weiterhin nihmmt die Lymphdrainage  gleichzeitig positiven Einfluss auf den Parasympathikus, so dass eine allgemeine Beruhigung eintritt.

Grundsätzlich sollte der Patient nach einem Schulungszertifikat der Deutschen Gesellschaft für Lymphologie fragen bevor er sich in Behandlung gibt.

Die Kosten einer manuellen Lymphdrainage liegen je nach dem, ob sie von einem medizinisch ausgebildeten Therapeuten oder einer Kosmetikerin ausgeführt wird bei ca. 50 bis 100 Euro pro Sitzung. Sind mehrere Sitzungen für die Behandlung vorgesehen, dann sollte die Zeitschiene mit ca. 20–30 Minuten beginnen und bei weiteren Behandlungen auf etwa bis zu 1 Stunde ausgedehnt werden. Es empfiehlt sich, eine regelmäßige Behandlung über einen entsprechenden Zeitraum durchzuführen, um erzielte Erfolge bei zu behalten, da der Effekt der Lymphdrainage nach ein bis zwei Tagen wieder verschwindet. Um einen Langzeiteffekt zu erreichen, sollte zudem die Haut  unbedingt mit pflegenden und unterstüzenden Cremes behandelt werden. Behandlungsdauer und -häufigkeit sind vom Kunden und von der Problemstellung abhängig.

2 Kommentare zu Lymphdrainage – die Sanfte Methode gegen Akne

  1. Sibile // 24. Juni 2010 um 09:01 //

    Ich hatte auch schon eine Lymphdrainage. Das war ein echt super Gefühl. War eher eine Berührungstherapie wie eine wirkliche „Krankenbehandlung“. Man fühlt sich danach wirklich wieder gesunder und es hat auch mehrere Tage lang angehalten. Nach mehreren Behandlungen sind meine Pickel auf der Haut auch mit der Zeit weggegangen und ich bekam wieder eine schöne Haut. Ich kann das wirklich jedem Empfehlen. Wichtig: Schaut dabei, dass Ihr die Therapeutin/den Therapeuten auch sympatisch findet, sonst wird der Erfolg geringer sein.

  2. Mir ging es da wie Sibile. Nach dieser Behandlung sind auch bei mir alle Erscheinungen von Akne restlos verschwunden. Auch meine Haut wurde deutlich geschmeidiger und schöner. Ich kann das also wirklich jedem absolut empfehlen!

    LG Klara <3

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Cellulite bekämpfen – was tun gegen Orangenhaut? : SCHÖNHEITSKORREKTUREN.eu

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*