News

Brustvergrößerung ohne Narben

Brustvergrößerung

Der Wunsch nach einer Brustvergrößerung ist weit verbreitet und führt oft bei unerfüllter Verwirklichung zu Komplexen und großem Leidensdruck. Lange Zeit war das Bild einer Brustvergrößerung mit auffälligen Narben verbunden. Schonende moderne Verfahren wie die endoskopische transaxilliäre Brustsvergrößerung versprechen größere Brüste bei minimal verbleibenden Narben

Bei dieser neueren narbenarmen Methode wird der Zugang zur Brust über die Achselhöhle vorgenommen und ermöglicht dem Chirurgen mittels eine endoskopischer Video-Übertragung das Brustimplantat scharfsichtig und exakt zu platzieren. Zusätzlich soll dieses Verfahren neben der genauen Platzierung des Implantates verhindern, dass wichtige Nerven und Blutgefäße unverletzt bleiben, da diese dank der Endoskopie geschitet werden können.

Von großer Bedeutung ist die Tatsache, dass durch dieses elegante Verfahren eine Narbe an der Brust selbst vermieden wird. Der  Betrachter derr Brust wird so also keine operative Veränderung sehen von der   Vergrößerung der unversehrten Brust abgesehen.

Die endoskopische transaxilläre Brustvergrößerung  ist besonders geeignet für Patientinnen mit kleinen Brustwarzenhöfen, bei denen die Vergrößerung über den Zugang am Brustwarzenhof erschwert ist. Weiterhin ist das Verfahren eine Alternative für fast alle Patientinnen, die generell eine Narbe in der Achselhöhle anstatt an der Brustwarze bevorzugen. Je nach operativem Aufwand muss mit einem stationären Aufenthalt von 1-2 Tagen gerechnet werden.

Ein guter Operateur wird die Narbe in der Achselhöhle so platzieren, dass sie für gewöhnlich nachher nicht mehr zu sehen ist. Deshalb gilt auch hier wie bei jeder Schönheitsoperation, bevor sich die Patientin für diese Methode der Brustvergrößerung entscheidet sollte sie sich unbedingt nach einer Klinik oder Arzt erkundigen, der bereist Erfahrungen mit diesem Eingriff hat bzw. der sogar schon Erfolge belegen kann.

Der Nachteil dieser Operationstechnik besteht darin, dass man aufgrund des Haarwuchses und der Schweißdrüsen in der Achsel ein erhöhtes Infektionsrisiko eingeht. Der Prozess einer Infektion mit Hautkeimen läuft sehr langsam ab und ist äußerlich zunächst nicht erkennbar. Falls eine solche Infektion auftreten sollte, ist das Risiko der Entstehung einer Kapselfibrose drastisch erhöht.

Bei der normalen Brustvergrößerung sind Sie Preise von 3000€ bis 6000€ üblich. Bei diesen Zahlen sind die Preise für die Brust-Implantate enthalten. Einige Ärztste stellen diese aber auch extra in Rechnung (zusätzlich 400-1000€ pro Imlantat). Das Narkosehonorar beträgt ca. 300-900 €. In manchen Kliniken kommen hier noch die Preise für den stationären Aufenthalt hinzu. Das bedeutet zusätzlich 100-350 Euro pro Tag.

1 Kommentar zu Brustvergrößerung ohne Narben

  1. bh-world // 31. Januar 2012 um 18:34 //

    wichtig ist auch die Nachbehandlung, egal nach welcher Brust-OP und dazu gehört auch der richtige Kompressions-BH. Es muss nicht immer gleich ein Gesundheits-BH aus dem Gesundheitsfachgeschäft sein. Bei kleineren Brüsten reicht auch ein guter Sport-BH. http://bh-world.de/category/sport-bhs/

3 Trackbacks & Pingbacks

  1. Chirurgie und Schönheit » Blog Archive » Klinik zahlt Schönheits OP für einen Arbeitsvertrag
  2. SCHÖNHEITSKORREKTUREN.eu - von Brustvergrößerung bis Zahnkorrektur alles zum Thema Bodysculpting » Blog Archive » Mehr Selbstvertrauen durch Brustvergrößerung
  3. SCHÖNHEITSKORREKTUREN.eu - von Brustvergrößerung bis Zahnkorrektur alles zum Thema Bodysculpting » Blog Archive » Lokalanästhesie statt Vollnarkose

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*