News

Schonende Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

Hyoluronsäure ist ein körpereigener Stoff und damit der ideale Filler zur Faltenunterspritzung. Was Hyoluronsäure kann und was nicht sowie die Kosten der Behandlung finden Sie hier

Im Laufe der Jahre erschlafft die Haut, verliert an Elastizität und lässt so Falten entstehen. Der Grund hierfür liegt im natürlichen Abbau von Hyaluronsäure, ein die als natürlicher Bestandteil im menschlichen Körper.  Seit einigen Jahren bietet die Schönheitsindustrie nun die Möglichkeit, Falten und Runzeln mit eben dieser Substanz zu untersprizen und so der Haut jugendliche Frische und Glätte zurückzugeben. Der Vorteil: die Faltenunterspritzung ist schnell, benötigt keinen chirurgischen Eingriff und das Risiko der Abstoßung des Fillers ist sehr gering, da es sich bei Hyaluron um einen  körpereigenen Stoff handelt. Hyaluronsäure ist biologisch abbaubar, es handelt sich um ein steriles Gel nicht tierischen Ursprungs.

Die Hyaluronsäure ist ein viskoelastisches Gel und wird  im Bereich der Falten unter die Haut injiziert. Die Hyaloronsäure bindet das Gel Wasser und verbleibt dann etwa ein halbes Jahr unter der Haut, bis es sich von alleine abgebaut hat. Solange hält die Wirkung auf die Falten an. Durch Microdermabrasion, die.3-7 Tage vor der Einspritzung vorgenommen werden sollte, damit die Haut genügend Zeit hat, sich zu erholen,  verlängert den Effekt Fülleffekt, da sich das Gel besser verteilen kann und die Injektion leichter in die Haut eindringen kann.

Dauer und Kosten einer mit Hyaloronsäure Behandlung:

Die Preise für eine Faltenunterspritzung sind sehr von dem Aufwand und dem benötigten Material (Hyaluronsäure-Gel) abhängig. Die Dauer einer Hyaloronunterspritzung beläuft sich je nach Aufwand zwischen 30 und 45 Minuten und kostet ab 250 Euro pro Behandlung, abhängig von der Menge des benötigten Füllmaterials und der Größe der zu behandelnden Gesichtsfläche.

Wo HYALURONSÄURE zur Faltenunterspritzung angewendet werden kann

  • Traurigkeitsfalten
  • Mundfältchen
  • Falten, die von Nase bis zum Mundwinkel ziehen (Nasolabialfalte)
  • Hängemundwinkel
  • Vergrößern des Lippenvolumenst
  • tieferliegende Unfall- und Aknenarben

Für Behandlungen  von Falten, die durch Anspannung der Gesichtsmuskulatur entstehen, ist Hyaluronsäure weniger geeignet. Hierzu wird man eher eine Behandlung mit Botox vorziehen.

Lippenvergrößerung

Frauen, die sich vollere Lippen wünschen können mittels Hyoloronsäue, die unter die Lippe injeziert wird, ein volleres Lippenvolumen zu erzielen. Um ein möglich natürliches Ergebnis zu erzielen  sollte vom behandelnden Arzt darauf geachtet werden, das natürliche Verhältnis einer relativ größeren Unterlippe zur Oberlippe beibehalten oder angestrebt wird. Außerdem  sollte die Menge der zu unterspritzenden Hyoloronsäure, nicht zu groß ausfallen, da es sonst schnell  zu sogenannten „Schlauchbootlippen“  kommen kann.

Augenfältchen

Um den Augapfel beim geschlossenen Auge zu bedecken ist der Hautüberschuss am Augenunterlid von der Natur vorgegeben. Die Elastizität der Haut am Unterlid nimmt mit dem Alter ab und es entstehen Augenfältchen. Das Ausmaß dieser kleinen Augenfalten hängt von der individuellen Hautqualität, der Mimik und den Umwelteinflüssen ab. Mit einer Faltenunterspritzung der Augenfältchen mit einer relativ dünnen Hyaluronsäure lässt sich die Haut erfrischen und elastischer und stabiler wiederaufbauen.

Nasenlippenfurche

Die Nasenlippenfurche oder Nasolabialfalte wird jene Weichteilvertiefung bezeichnet, die beidseits vom oberen Ende der Nasenflügel neben die Mundwinkel zieht. Im Laufe der Zeit sackt das  Mittelgesicht aufgurnd der nachlassenden Spannkraft der Haut  ab,  das wiederum die Wangen tiefer und leerer erscheinen lassen. Eine tiefe Nasenlippenfurche  erscheint auffälliger und dunkler. Das Gesicht wirkt jetzt müde und erschöpft. Ab einem gewissen Grad, wenn sich die Linie der Nasolabiaflate tief eingegraben hat, lässt  sich diese Falte auch nicht mehr mit Schminke  übertünchen. Eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure polstert die Falte auf und läßt das Gesicht unmittelbar frischer und jünger erscheinen.

Zornesfalten

Unwillkürliches Zusammenziehen der Augenbrauen führt nicht nur zu einem verzerrten Gesicht sondern kann unter  Umständen auch zur Ausprägung einer dauerhaft tiefen Zornesfalte auf der Stirn führen. Dies erfolgt meist unwillkürlich bei Schmerzen, Ärger oder Müdigkeit. Auch bei starker innerer Anspannung oder anstrengenden Aufgaben wird diese Konzentrationsfalte zunehmend in Aktion gesetzt. Die von vielen Menschen als unschön empfundene Zornesfalte, oft sind es beidseitige Falten, können durch eine sogenannte Faltenbehandlung gemindert oder ganz beseitigt werden. Wenn die Zornesfalte schon tief eingegraben ist, ist das Auffüllen der Linie bzw. der Delle mit Hyauronsäure-Gel  eine probate Methode, die Stirne wieder zu glätten.

Wann sollte HYALURONSÄURE nicht verwendet werden?

Obwhohl Hyaloronsäure ein körpereigener Stoff ist kann es in seltenen Fällen auch zu Abstoßungserscheinungen kommen. Dies sollte unbedingt vor einer Behandlung mit dem Arzt in einem klärendem Gespräch besprochen werden, um mögliche gesundheitsbeeinträchtigende Nebenwirkungen auszuschließen.

Mögliche Einschränkungen können sein:

  • Im Bereich von Hauterkrankungen oder Entzündungen
  • Bei immunologischen Erkrankungen
  • Bei bekannter Unverträglichkeit oder Allergie auf Hyaluronsäure
  • Bei Schwangerschaft oder Stillzeit

Gibt es Nebenwirkungen?

Nebenwirkungen und Komplikationen bei der Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure treten eher selten auf. In seltenen Fällen kann es nach der Behandlung zu  Hautrötungen, Schwellungen oder Schmerzen im Bereich der Injektionsstelle kommen. Diese vergehen aber in der Regel nach 1-2 Tagen wieder. Allergische, lokale Nebenwirkungen auf Hyaluronsäure sind ausgesprochen selten (1 Patient auf 2000).

1 Kommentar zu Schonende Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

  1. Ich würde auf Botox immer verzichten, wenn es nur irgendwie geht…auch wenn die Zornesfalte gerade in meinem Fall einen ganz schönen Klopper darstellt.

    Weiterhin habe ich neulich gelesen, dass Hyaluronsäure auch gut gegen Cellulite eingesetzt werden kann. Das nenne ich mal gute Nachrichten! Gesehen hier:

    http://www.hyaluronsaeure-infos.de/hyaluronsaeure-cellulite-richtig-behandeln/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*